Es wird nicht nur geschaut, sondern vor allem auch gekauft &n..." /> RETRO CLASSICS 2017: Stabiles Wachstum

Stuttgart RC17_PM03_Collezione_Umberto_Panini_gr

Published on March 8th, 2017 | by fileto

0

RETRO CLASSICS 2017: Stabiles Wachstum

Es wird nicht nur geschaut, sondern vor allem auch gekauft

 

By Ioannis Dimitriadis

Wir sind stolz darauf, dass sich die Messe auf hohem Niveau weiterentwickelt, ohne elitär zu werden“, kommentierte Karl Ulrich Herrmann, Geschäftsführender Gesellschafter der RETRO Messen GmbH, das „stabile Wachstum“ und die „hohe Zufriedenheit“ bei Kunden und Ausstellern. „Das ist wie der Applaus für den Künstler, das größte Lob für unsere Arbeit.“ Mit der RETRO CLASSICS 2018 will Herrmann neue Maßstäbe setzen. Unter anderem soll die neue Paul Horn Halle (Halle 10) als „Tor zum Süden“ Nachbarländern wie Italien und der Schweiz gewidmet sein. Die Vorzeichen stehen gut: Die diesjährige Ausstellung „Passione Italiana“ konnte auf Anhieb ein Viertel des Besucherinteresses auf sich lenken.

Neben Fahrzeugverkaufsbörse (29%) und US-Cars (27%) waren auch der Teilemarkt (26%) und die BMW-Sonderschau (21%) gut besuchte Hauptattraktionen. Die durchschnittliche Verweildauer auf dem Messegelände lag, wie im Vorjahr, bei 5,4 Stunden. Abermals bestätigte sich, dass auf der RETRO CLASSICS nicht nur geschaut, sondern vor allem gekauft wird: 37 Prozent der mehr als 1.000 repräsentativ Befragten gaben an, bereits etwas gekauft oder bestellt zu haben. Sieben Prozent investierten mehr als 100 000 Euro, zwölf Prozent (2016: 11%) nahmen mehr als 10 000 Euro in die Hand.

Ein entscheidender Grund für den Messeerfolg ist das anhaltend hohe Niveau des Publikums, dessen Fachbesucheranteil mit 34 Prozent etwas über den Vorjahreszahlen lag (33%). Einen besonders starken Anstieg verzeichnete man bei den in der Automobilindustrie Beschäftigten (37%, 2016: 26%). Die Aussteller freuten sich daher über Sachkenntnis und Kauffreude gleichermaßen: „Unsere Besucher zeigten sich sehr kompetent, interessiert, offen und durchaus kaufwillig“, sagte Günther Irmscher, Geschäftsführer der Individual GmbH. Ähnlich Wolf von Massow, Geschäftsführer von Scuderia Sportiva Colonia: „Auf die Retro Classics kamen sehr viele Besucher, die sich mit dem Metier auskannten und kaufinteressiert waren.“ Thomas Hähnel, Verkaufsleiter von Lorinser Classic, urteilte, die RETRO CLASSICS 2017 sei „eine rundum tolle Sache“ gewesen. „Schon am zweiten Tag hatten wir die Hälfte unserer Fahrzeuge verkauft.“

Gute Noten gab es auch von den Besuchern: Für 84 Prozent (2016: 82%) ist das Angebot so gut wie vollständig, und 91 Prozent wollen die Messe weiterempfehlen. (2016: 90%). Vier von fünf Fachbesuchern planen bereits einen Besuch der nächsten RETRO CLASSICS in Stuttgart (2016: 73%). Mit einer Gesamtnote von 1,8 (2016: 1,8) schneidet die Messe auch 2017 wieder blendend ab. Fast die Hälfte der Befragten äußerte die Meinung, dass die Bedeutung der RETRO CLASSICS für die Branche weiter wachsen wird. Beim Organisationsteam ist der Blick längst nach vorn gerichtet: „Wir freuen uns auf die Herausforderungen des kommenden Jahres“, so Herrmann, „und ganz besonders auf unsere Messen in Köln und Nürnberg!“

Die nächste RETRO CLASSICS in Stuttgart findet vom 22. Bis 25. März 2018 statt.

Näheres im Internet unter: www.retro-classics.de

RC17_PM05_Fahrzeugverkaufsbörse_Halle6_gr
Statements der Aussteller:

Thomas Hähnel, Verkaufsleiter Lorinser Classic, Autohaus Lorinser GmbH & Co. KG:
„Es war wieder einmal sehr wichtig, hier präsent zu sein. Schon am zweiten Tag hatten wir die Hälfte unserer Fahrzeuge verkauft. Insgesamt bekamen wir eine sehr positive Resonanz, und auch das Service-Geschäft wurde stark nachgefragt. Die Retro Classics eignet sich obendrein hervorragend dazu, neue Partner kennenzulernen. Eine rundum tolle Sache!“

Günther Irmscher, Geschäftsführer Individual GmbH:
„Wir bekamen hier eine sehr positive Resonanz. Die Retro Classics ist für uns ein ideales Forum, um unser Leistungsportfolio zu präsentieren und die Sportlichkeit der Marke zu unterstreichen. Unsere Besucher zeigten sich sehr kompetent, interessiert, offen und durchaus kaufwillig. Wir kommen auf jeden Fall gerne wieder!“

Anja Schäfer-Oettinger, PR und Marketing, Bechtel Motorcompany GmbH:
„Wir sind seit der ersten Stunde auf der Retro Classics mit dabei, die auch in diesem Jahr wieder unser größter Messeauftritt ist. Hier treffen wir auf ein unglaublich gemischtes Publikum, darunter viele sehr, sehr hochkarätige Leute vom Milliardär bis zum Staatsbotschafter. Wir haben viele Kunden eingeladen und konnten interessante Kontakte knüpfen. Insgesamt rechnen wir mit einem Verkaufserfolg, nicht zuletzt wegen des regelmäßig guten Nachgeschäfts.“

Christoph Zerbini, Messeleitung und Organisation REVO Klassik:
„Wir sind sehr zufrieden. Gerade für uns als Unternehmen aus der Region ist die Retro Classics eine enorm wichtige Veranstaltung für den Dienst am Kunden und die weitere Kundengewinnung. Auf der Retro Classics konnten wir schon viele gute Kontakte knüpfen. Wir wollten hier etwas zeigen, und das geht nirgendwo so gut wie auf einer Messe – trotz aller schönen Bilder im Internet!“

Matthias Rohde, Spartenleiter Service Autohaus Entenmann GmbH & Co. KG:
„Die Retro Classics lief sehr gut für uns: Wir hatten regen Zulauf, das Publikum war hochwertig, die Nachfrage groß, und wir führten viele sehr interessante Gespräche. Verkauf und Reservierung liefen ebenfalls gut. Es hat sich also gelohnt, unsere Standfläche zu verdoppeln. Wir sind sehr zufrieden und haben für 2018 bereits gebucht.“

Bernd G. Werndl, Geschäftsführer Arabella Classic Cars GmbH:
„Die Retro Classics ist die einzige Messe, die wir besuchen, und daher entsprechend wichtig. Für uns als private Sammler bietet diese Veranstaltung eine ideale Plattform, um Fahrzeuge aus unserem Bestand zu verkaufen. Wir haben zahlreiche interessierte Kunden eingeladen, konnten aber auch gleich zu Beginn zwei Spontankäufe verbuchen. Nächstes Mal kommen wir zu 99 Prozent wieder.“

Wolf von Massow, Geschäftsführer Scuderia Sportiva Colonia:
„Unser Angebot wurde wohlwollend angenommen. Auf die Retro Classics kamen sehr viele Besucher, die sich mit dem Metier auskannten und auch kaufinteressiert waren. Die Organisation der Messe war brillant und die Qualität der ausgestellten Fahrzeuge ausgesprochen gut, was zu einem sehr angenehmen Wettbewerb führte. Man kann sagen, wir waren in bester Gesellschaft. Wir sind zufrieden, auch mit dem Verkauf.“

Fritz Cirener, Leiter Bosch Classic:
„Die Retro Classics ist ein Muss für uns! Hier können wir mit unseren Kunden in einen Dialog treten, wie wir ihn uns vorstellen. Bosch ist eine Marke zum Anfassen, zum Ansprechen, und die Messe bietet eine wunderschöne Plattform, auf der wir vom Autoschrauber bis zum Händler die unterschiedlichsten Kundensegmente bedienen können. Diese Nähe und Direktheit sind uns sehr wichtig.“

Hans-Egbert Biedermann, Inhaber Auto Heusel GmbH & Co. KG:
„Die Retro Classics ist eine wichtige Messe für uns, um unseren Bekanntheitsgrad als noch relativ junger Mercedes-Classic-Partner weiter zu steigern. Der Markt wächst stetig. Viele Besucher fragten auch nach unserer Fachwerkstatt und reagierten sehr positiv auf dieses Angebot. Wie gewohnt, war das Publikum sehr interessiert, und manch ehemaliger Werksmitarbeiter kam mit hübschen Anekdoten zu uns. Es fand ein reger Austausch statt, und auch mit dem Verkauf sind wir durchaus zufrieden.“

Michael Gross, Partner, Chrome Cars:
„Wir begegneten hier jeden Tag einem anderen Publikum und stießen durchgehend auf großes Interesse. Die Besucher waren äußerst sachkundig, wussten unser Angebot zu schätzen und gaben uns ein durchweg positives Feedback, auch auf unseren Messestand. Es herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre. Für die nächste Retro Classics in Stuttgart haben wir schon unterschrieben!“

Hintergrund-Information:

Die RETRO Classics ist eine durch die FKM (Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, www.fkm.de) zertifizierte Messe und liefert Zahlen, auf die Sie sich verlassen können. Die FKM hat einheitliche Regeln für die Ermittlung von Aussteller-, Flächen- und Besucherzahlen sowie von Besucherstrukturen aufgestellt.

Die RETRO CLASSICS wurde 2001 gegründet. Veranstaltet wird die Messe durch die RETRO Messen GmbH. Die RETRO Messen GmbH zeichnet sich auch verantwortlich für die RETRO CLASSICS BAVARIA, die RETRO CLASSICS COLOGNE, die Lifestylemesse EuroMotor und den Concours d‘Elégance RETRO CLASSICS meets Barock.


About the Author



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to Top ↑