Der Sieg des European Tuning Showdowns 2018 geht n..." /> Show, Shine, Sieg beim European Tuning Showdown


Stuttgart foundation academy winter garden New Internationales Messe Event für Auto Tuning Lifestyle und Club Szene

Published on May 16th, 2018 | by fileto

0

Show, Shine, Sieg beim European Tuning Showdown

Der Sieg des European Tuning Showdowns 2018 geht nach Schweden – Johan Eriksson landete mit seinem Dodge Charger auf dem obersten Podestplatz

0813-_TUNING-WORLD-Bodensee-2018-2162243023b5eb7g97b05ad66a0f2b20Johan Eriksson aus Schweden fuhr in seinem blutroten Dodge Charger RT als erster über die Finishline des European Tuning Showdowns mit Teilnehmern aus 14 europäischen Ländern. Der bis ins letzte Detail technisch veredelte Dodge, Baujahr 1968, setzte sich nach vier Wettbewerbstagen auf der TUNING WORLD BODENSEE gegen 63 Konkurrenten durch. Die gesamte Karosserie des Siegerautos ist ein Individualbau, in den über 15 000 Arbeitsstunden investiert wurden. Selbst die mehrteiligen Leichtmetallfelgen ließ der Schwede eigens für seinen Dodge Charger anfertigen.

Dass auch ein Volvo V70 als Showcar glänzen kann, bewies der schwedische Tuningenthusiast auf Platz zwei, Henrik Mattson. Er stellte den gesamten Kombi auf den Kopf, baute ihn von Frontantrieb auf Heckantrieb um und tunte die Motorleistung auf rasante 700 PS. Optische Raffinessen geben der aufgemotzten Familienkutsche den letzten Schliff. Auf den dritten Platz schraubte sich der Pole Adam Mucha dank seinem 1968er VW Caddy Pickup mit V8-Mittelmotor-Konzept. Durch seinen kompromisslosen Motorumbau mit einem Triebwerk aus dem Audi A6 Avant, eigens entwickelter Antriebsachse und Motorraddämpfern wurde aus einem Minivan ein schnittiger Straßenkreuzer.

Der European Tuning Showdown kürte zum achten Mal das beste Showcar Europas. Die Teilnehmer treten in Kopf an Kopf Duellen im K.O.-System gegeneinander an. Im nächsten Jahr findet der ETS wieder im Rahmen der TUNING WORLD BODENSEE vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 in Friedrichshafen statt.

Laura fietzek ist MISS TUNING 2018

kvseite-misstuning-2018-lauraLaura Fietzek aus Saarlouis rast über die Ziellinie und erkämpft sich die Pole-Position als MISS TUNING 2018. Im kommenden Jahr steht Laura im Licht der Frontscheinwerfer und vertritt die Tuning-Branche bei Messen und Veranstaltungen in ganz Europa. Sie wird außerdem den gefragten MISS TUNING Kalender 2019 zieren. Die 24-Jährige übernimmt damit die Krone von ihrer Vorgängerin Vanessa Schmitt.

“Nachdem der zweite Platz verkündet wurde, hatte ich nicht mehr damit gerechnet, zu gewinnen. Das war eine Explosion der Gefühle.” Ihre lautstark jubelnde Fankurve vor der Bühne unterstützte Laura während der gesamten Show. Die Floristin hat die vier Tage auf der TUNING WORLD BODENSEE genossen: “Wir haben uns während der Zeit hier alle gegenseitig unterstützt und auch unser Coach Luca war super.” Show and Shine waren auch bei den Challenges vor der Kamera und auf dem Laufsteg geboten. Mit viel Herzblut, wenig Schlaf, der einen oder anderen Blase an den Füßen und vom Fotografenkorso verfolgt, bewies Laura während der Messetage ihre Qualitäten als Tuning-Botschafterin. Während der TUNING WORLD BODENSEE haben Laura die Fotoshootings und der Videodreh mit den Friends of Thunder großen Spaß bereitet.

Auf sie wartet nun ein Jahr, so einzigartig wie sie selbst. Das Highlight: Als Aushängeschild der Tuningwelt produziert sie gemeinsam mit dem Star- und Playboy-Fotografen Andreas Reiter den begehrten MISS TUNING Kalender 2019. Die 24-Jährige freut sich besonders auf die vielen neuen Herausforderungen, die auf sie zukommen und auch darauf, im Fokus der Aufmerksamkeit der Tuning-Branche zu stehen.110518TWMissTuning269-8123ce5d44f376dg160ffa42052ad22b

Charakter und Wiedererkennungswert hat auch ihr brandneuer Nissan Micra. Während der Messe hat er von G’stört Industries ein individuelles Facelift bekommen und ist damit wortwörtlich ein Hauptgewinn. Auch die Zweitplatzierte Diana Josy aus Lichtenau und die Drittplatzierte Sarah aus Schwülper gingen nicht leer aus und sicherten sich ein Taschengeld für den nächsten Shoppingtrip.


About the Author



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to Top ↑